Der UH FanCLub Austria wurde in unser RadioForum integriert !!!! http://crazypoisonsradio.biz/index.php Meldet euch an und seid dabei !!! Fida


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

UH- Jubiläumskonzert in Berlin, Arena- Treptow 26.12.10

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

blacktear


Hier mein Konzertbericht!

Onkelchen und ich freuten uns auf das Konzi und fuhren zum Vortreffen mit unseren Stammis ! Das Cafe' wo wir uns trafen war nicht weit weg von der Arena . Wir tranken erst einmal einen Kaffee und Plauderten alle eine Runde ! In lustiger Stimmung machten wir uns so gegen 16.45 Uhr auf den Weg, an der Halle angekommen, standen schon jede Menge Leute davor ! Pünktlich um 18 Uhr ging es dann auch rein, doch die Leute drückten und schoben von hinten, als ob es was umsonst gäbe ! Furchtbar ! Drinnen angekommen und auch noch alle Gliedmaßen am Körper, gaben wir unsere Jacken ab und holten uns was zum trinken. Wir schlugen den Weg Richtung Bühne ein und fanden auch nen guten Platz ! Es dauerte auch nicht lange und Mono Inc. begann, sie waren echt super ! Manche Leute die so um uns rum waren, guckten etwas merkwürdig und standen wie angewurzelt da ! Doch wir jubelten und schrien umso lauter ! Die Mono`s heizten uns richtig ein und im nu war`s auch schon vorbei.
Nach dem Umbau kam Apop, die es auch nicht besonders leicht hatten. Danach kam VNV Nation und da freute ich mich so richtig, denn mit dem Lied Chrome, schafften sie es, diesen ignoranten Leuten, die bei uns standen, das entsetzen ins Gesicht zu zaubern !
Wir feierten, schrien und jubelten, als ich mitbekam das hinter mir unser Freund ärger hatte, mit 2 Tussen !
Eine Freundin von mir bekam nen halben Becher Rotwein ab und da beschlossen Onkelchen und ich nach VNV Nation uns aus der Menge zu verdrücken,er ging schon vorher ich blieb noch und schaute mir die Jungs bis zum Schluß an !
Als ich merkte das es nun noch enger wurde, ging ich dann auch weg und versuchte ne Freundin zu finden, was nicht wirklich klappte.
Als dann Unheilig begann war es echt ätzend, was die Leute da so von sich ließen.
Bei alten Liedern, oder wenn der Graf was erzählte! Einige Leute liefen mit einem Blick umher... auf der Suche nach ÄRGER !
Unheilig hat wie immer ne SUPER SHOW gemacht, aber ich für meinen Teil, hab beschlossen, das muß ich mir die nächste Zeit nicht mehr antun! Nicht wegen UH, sondern wegen dem Publikum! Habe noch nie soviel schlechte Stimmung auf nem Konzi erlebt (das war das 6. ) und nee...das macht dann keinen Spaß mehr !

Sorry...hätte gerne positiver berichtet, aber so war es leider ! Mad

Das einzige positive nach dem Konzi...da haben wir mit Martin und Katha von Mono Inc. noch geplaudert und ein paar schöne Fotos gemacht !

LG Tina !

2 Und noch nen Bericht !!! am Mi Dez 29, 2010 1:57 am

uncle vester


Hier noch ein Bericht vom Onkelchen...

Als wir noch zu Hause waren, habe ich noch mal schnell den Konzertbericht vom 25.12.2010 von Garbo gelesen. Ich dachte mir na das kann ja toll werden, aber mal sehen ob es wirklich so schlimm wird. Um 15 Uhr war unser Vortreffen mit dem Stammtisch, wie immer gute Stimmung und gemütliche Vorfreude auf das Konzi. Nachdem wir einige Kaffee vernichtet hatten fuhren wir um ca. 16:45 Uhr mit der S-Bahn zum Bahnhof Warschauer Straße, ein kurzer Fußmarsch durch den Schnee und wir waren da. Es war schon ganz schön voll vor dem Eingang, aber wir entdeckten Maxi, die etwas weiter vorne stand. Mal kurz gewunken, da ein Durchkommen nicht möglich war. Punkt 18 Uhr war Einlass und die Leute drückten von hinten, das man sich vorkam wie ne Ölsardine. Das war schon ein Vorgeschmack auf das was noch kommen sollte. Endlich drinnen angekommen, nachdem wir durch riesengroße Pfützen laufen mussten, ran an die Garderobe und Jacken abgeben. Die Halle war noch ziemlich leer und dementsprechend kalt. Wir holten uns erst mal was zu trinken, um danach nach vorne an die Bühne zu gehen. Maxi stand schon vorne an der Bühne und wieder war ein Durchkommen unmöglich, also aus der Ferne ein Hallo. Kurz darauf ging es los mit Mono Inc. ,die dem Publikum richtig einheizten. Die Mono‘s gaben echt alles, aber zum Anfang wollte nicht so recht der Funke überspringen, was nicht an Mono Inc. lag, sondern an den vielen Normalos, die damit nichts anfangen konnten. Ich habe so etwas noch nicht erlebt, wie man so gelangweilt und desinteressiert dastehen kann, wenn auf der Bühne die Post abgeht. Aber unsere Fraktion ließ sich die Stimmung nicht verderben, sondern unterstützte die Mono’s lautstark. Martin feuerte das Publikum an, aber bei manchen Stücken waren nur wenige Arme in der Höhe zu sehen. Unfassbar! Danach kam Apoptygma Berzerk, die es noch schwerer hatten, da die Normalos schon zu Salzsäulen erstarrt waren, aber wenigstens sangen die Leute bei Major Tom mit, das schienen sie noch zu kennen. Absoluter Schock, als VNV Nation die Bühne betraten und mit Chrome ihr Set eröffneten. Manche Leute holten die Ohrenstöpsel raus und verstanden die Welt anscheinend nicht mehr. Ein Hammer Auftritt von VNV, das Publikum tobte, natürlich fast nur das Schwarze. Ich verfolgte den Auftritt von etwas weiter weg, da ich noch mit Freunden an der Garderobe verabredet war. Was in der Zeit an mir vorbei lief, kann man kaum beschreiben. Angetrunkene und aggressiv schauende Leute, meist Normalos, die nach vorne drängten und alles beiseite schoben, ob mit oder ohne Ellenbogen. Zwischendurch auch schlaue Kommentare, wie z.B. Astronaut? Das ist auf die Grosse Freiheit CD drauf!, Für mich soll’s rote Rosen regnen? Da singt Marlene Dietrich etc. und Pfiffe für die Vorbands. Kurze Umbaupause und warten auf Unheilig. Als das Schiffshorn ertönte und Licky, Potti und Henning die Bühne betraten verhaltener Beifall von den Normalos, aber als der Graf auf die Bühne kam tosender Applaus. Unheilig gab wieder mal alles, die Halle tobte, aber nur bei den neuen Liedern, wenn überhaupt, wurde vom Publikum mitgesungen. Sonst das gleiche Bild, wie bei den anderen Konzertberichten, bei den alten Songs große Ratlosigkeit und Lähmungserscheinung. Wäre vielleicht gut gewesen, wenn der Graf bei Liedern wie Sage Ja! und Freiheit sein Outfit von früher angelegt hätte. Dann wären die Normalos wahrscheinlich aus allen Wolken gefallen. Aber egal, wir feierten und sangen mit wie gewohnt und vom Applaudieren tun mir heute noch die Arme weh. Als der Graf seine Band vorstellte, fragte jemand neben uns „Wer ist denn Henning?“Alles in allem ein gutes Konzert, aber mit bitterem Beigeschmack, was an dem neuem Publikum lag. Habe selten auf einem Unheilig Konzi solche Spannung in der Luft gespürt, was zum großem Teil an den neuen Fans lag. Kann man sich nicht auf einem Konzert normal Verhalten? Die neuen Leute haben anscheinend keine Erziehung genossen, kein Anstand und keine Toleranz!!! Die gehen auf ein Unheilig Konzert, weil das zurzeit cool ist, geben sich die Kante, drängeln und schubsen mit oder ohne Ellenbogen, schütten einem Getränke über die Kleidung und suchen offensichtlich Stress. Außerdem werden die Bands ausgepfiffen und müssen um Applaus betteln, das kann es ja wohl nicht sein!!!

Für solche Leute wäre es besser, sie holen sich ne Graf Puppe und ne DVD von Unheilig, setzen sich zu Hause mit nem Kasten Bier vor den Fernseher und schütten sich zu, dann könnten wir mal wieder ein Konzert so genießen wie früher!!!

Da freut man sich ja noch mehr auf den Christmas Ball am 29.12.2010, weil da solche Leute nicht hingehen (noch nicht!) !!!

Wollte mich eigentlich kurz fassen und hätte gerne positiver berichtet, aber man muss ja auch mal seinen Frust los werden.

Viele liebe Grüsse vom Onkelchen What a Face What a Face What a Face

Fida


Vicepresident
Vicepresident
boah gestern sag ich noch, is ja komisch, daß da kein Bericht vom Berlinkonzert kommt und jetzt sowas ! Ne, oder ? Hei das gibts doch gar ned, weiß gar ned was ich sagen soll. Tut mir so leid für die Bands und den richtigen Fans, das muß ja frustrierend sein. Hoffentlich legt sich das wieder und die "Normalos" suchen sich andere Gruppen raus und gehen dort auf die Konzerte.

4 Re Konzertbericht am Mi Dez 29, 2010 10:05 am

Kleh


Moderator
Moderator
Hallo blacktaer und Vester,

Erstmal Danke für eueren angenehmen und aufschlussreichen Bericht.
Das unangenehme bei diesen Konzerten ist, das jetzt ein Publikum kommt die nur zum Konzert gehen "man muss ja In sein"
Das sind dann Menschen die keinen Respekt vor sich selbst haben geschweige vor dem Nachbarn oder dem Künstler.

Diesem Menscheschlag sollte man Paroli bieten aber nicht auf Ihre Art und weise sondern einfach indem man seinen Platz einnimmt. Ausweichen bringt da nix.
Mono-Ince habe ich in Wien erlebt und fand diese Gruppe einfach supergeil und Klasse.
Die Idee das der Graf bei Lieder wie "Sage ja" mal im alten Outfit auftreten sollte, finde ich Super.

LG Kleh


_________________


Wer die Mensche Liebt, liebt auch ihre Freuden.

5 Recht am Fr Jan 14, 2011 10:50 am

UnheiligeSeele


Ich muss den beiden echt geben es war zum Kotzen.
Und wenn es auf gefallen ist stellt er ja nur Hennig Licky Potti vor und sich lässt er aus das ist mir auf gefallen.

Und glaubt mir der Graf braucht nicht mehr sagen sein zu Hause ist die schwarze Szene.
Das kann keiner mehr glauben.

Fida


Vicepresident
Vicepresident
Juhuuuuuuuu Unheilige Seele ! Ach ich denke der Graf wird immer zur schwarzen Szene gehören, er kann ja nix dafür, daß jetzt jede Menge Bunties auf seine Konzerte gehen. Ich denke, wenn eine neue CD rauskommt und er wieder Songs draufhat, die den Bunties ned gefallen, dann gehört er wieder uns. Bis dahin sei ihm jeder Erfolg gegönnt, den er wirklich verdient hat. Der muß doch echt schon aufm Zahnfleisch daherkommen, nach dieser Wahnsinnstour ! Würd mich ned wundern, wenn er daheim gesiezt wird, weil er bloß noch unterwegs is. Ne , is ein Witz !!! Auf alle Fälle freu ich mich auf München, bin rabenschwarz angezogen bis auf den Slip und denke die Bunties hocken auf der Tribüne und wir stehen vor der Bühne und feiern unseren Grafen ! Der weiß ja gar ned, was der für manche von uns mit seinen Songs gemacht hat. Ich sage nur Unheilig4ever and ever !!! GRAF WIR LIEBEN DICH !!!!

PsychoHeli


Ja, ich würde das jetzt auch nicht zu eng sehen. Klar das manche alteingesessenen Fans sich die alten Zeiten zurücksehnen, aber man nimmt sich auch selber ne Menge Freude weg wenn man nur auf das Negative schaut. Auch klar ist wenn es, so wie anscheinend in Berlin passiert, ein Mördergedränge gibt verliert man natürlich jedes Verständnis für solche Blöden Bunten Smarties lol!

Der Graf bleibt der Graf, denn seine alten Lieder sind unsterblich, die kann uns keiner mehr nehmen cheers

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten