Der UH FanCLub Austria wurde in unser RadioForum integriert !!!! http://crazypoisonsradio.biz/index.php Meldet euch an und seid dabei !!! Fida


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Unheilig die Band

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Unheilig die Band am Di Sep 07, 2010 12:10 am

Admin


Admin
Admin
Bandgeschichte
1999–2005

Gemeinsam mit Grant Stevens und José Alvarez-Brill (Wolfsheim, Witt, De/Vision) legte der Musiker "Der Graf" 1999 mit der Single Sage Ja den Grundstein für Unheilig. Im Februar 2001 erschien das Debütalbum Phosphor mit einer Mischung aus Elektronik und Rock.

2001 gastierte die Band auf mehreren großen Festivals und Open-Air-Konzerten, wie Zillo Open Air, Wave-Gotik-Treffen, Doomsday Festival und Woodstage Summer Open Air. 2002 erschien das „Weihnachtsalbum“ Frohes Fest.

Das Jahr 2002 war „geprägt von vertraglichem Hin und Her mit Produzent, Plattenfirma, Band und mir. Mir wurde klar, dass das Musikgeschäft und Musik an sich im Grund überhaupt nicht zusammenpassen. Das führte dazu, dass ich Ende 2002 vor der Entscheidung stand, aufzuhören oder alleine weiterzumachen. Ich habe mich dann dazu entschlossen, alleine weiterzumachen.“ Zunächst produzierte der Graf die Musik von Unheilig als Sänger, Songschreiber und Produzent in einer Person. Nur für Live-Auftritte griff er auf Gastmusiker zurück. Das dritte Studioalbum Das 2. Gebot erschien am 7. April 2003 und wurde in elf europäischen Städten vorgestellt.

Fans konnten im Internet darüber abstimmen, welcher Song des Albums ausgekoppelt und in einer Extended Play-Version produziert werden sollte. Das Ergebnis war die EP Schutzengel mit vier bis dahin unveröffentlichten Liedern.

Am 23. Februar 2004 erschien das vierte Album Zelluloid; wenige Tage später folgte eine Deutschlandtournee zusammen mit Terminal Choice. Wieder wurde eine von den Fans bestimmte EP veröffentlicht (Freiheit, 18. Oktober 2004).

Aus Mitschnitten von Konzerten wurde am 31. Januar 2005 das Live-Doppelalbum Gastspiel veröffentlicht, das jedoch keine neuen Songs enthält. Im gleichen Jahr erschien eine DVD mit Konzertaufnahmen, Videoclips, Interview, Zitaten des Grafen, Fotos und einem Stummfilm als Hidden Track.
2006–2010
Der Graf auf der Bühne

Am 20. Januar 2006 wurde das fünfte Studioalbum von Unheilig, Moderne Zeiten, veröffentlicht. Das Hauptthema der Liedtexte sind Träume und ihre Verwirklichung. Auf dem Titelbild der CD sieht man das Gesicht des Grafen, im Hintergrund eine Uhr, die „fünf vor zwölf“ zeigt. Der Introtrack Das Uhrwerk hat folgenden Text: „Die Städte sind gefallen und wurden eins; Fortschritt bestimmt das Dasein. Menschen wurden zu Nummern und Angst zu ihrem Antrieb. Freie Gedanken, Lust und Liebe unterliegen der Zensur. Millionen gehen diesen Weg vom Anfang bis zu ihrem Ende. Wirst auch du diesen vorgegebenen Weg gehen, oder gehörst du zu denen, die sich erheben in diesen modernen Zeiten?“

Wie bei den vorherigen Alben wurde aufgrund einer Umfrage auf der Homepage von Unheilig eine EP ausgekoppelt. Ihr Release war am 9. Juni 2006. Die Umfrage ergab folgendes Ergebnis:

1. Astronaut (1959 Stimmen)
2. Mein Stern (1823 Stimmen)
3. Ich will alles (571 Stimmen)

Neben verschiedenen Versionen von den genannten drei Tracks wurden auf der EP Astronaut die bisher unbekannten Lieder Lebe wohl, Schneller, Höher, Weiter und Der Himmel über mir veröffentlicht. In Letzterem drückt der Graf seine Religiosität und gleichzeitige Ablehnung der Kirche aus und nennt Gründe seines Unheiligseins.

Den Sommer hindurch spielte Unheilig auf Festivals wie M'era Luna Festival, Westschacht Festival, Amphi Festival, Battle of Metal, Wave-Gotik-Treffen, Nova Rock, etc. Auf dem M'era Luna Festival erfolgte die Vorabpräsentation der anstehenden, gemeinsamen Single Ich will leben mit Project Pitchfork. Am 15. September 2006 gab es erstmalig Gelegenheit, die neue Nummer in Kooperation mit Project Pitchfork im normalen Handel zu kaufen. Ich will leben wurde veröffentlicht und erzielte in den Deutschen Alternative Charts Platz 3.

Ende September bis Mitte Oktober ging Unheilig zusammen mit Project Pitchfork auf die „Orkus Festival II Tour“. Am 13. Oktober 2006 wurde in einer limitierten Auflage von 3000 Stück die Live-Doppel-CD Goldene Zeiten veröffentlicht. Herzstück dieser Doppel-CD ist eines der Konzerte aus dem Frühjahr 2006. Zudem gibt es auf dieser Doppel-CD einen unveröffentlichten neuen Song, zwei Remixe von Goldene Zeiten und die Albumversion des Duetts mit Project Pitchfork Ich will leben. Die Besucherzahlen der abschließenden Weihnachtstournee konnten gegenüber den beiden letzten Tourneen des Jahres übertroffen werden.
Unheilig auf dem Blackfield Festival 2010

Im Jahr 2007 spielte Unheilig nur bei wenigen Auftritten im In- und Ausland sowie auf Festivals wie dem Wacken Open Air und dem Amphi Festival. Gleichzeitig nahm die Band das Album Puppenspiel auf.

Die Gruppe absolvierte die sogenannte „Puppenspieler-Tournee“. Am 20. Dezember 2008 gab Unheilig dabei in der Expo-Halle XXI in Köln ihr größtes Konzert. Unter dem Motto „Unheilig and Friends“ traten an diesem Abend neben Unheilig die Bands Staubkind und Eisbrecher auf. Das Konzert wurde von etwa 4000 Fans besucht.

Am 30. November 2008 strahlte DMAX erstmals die Dokumentation Ein Leben für die Musik aus. In dem 40 Minuten langen Bericht werden Live-Auftritte aus den Jahren 2006 bis 2008 präsentiert. Ebenfalls wird auch der Auftritt des Grafen bei der Sendung Frank – der Weddingplaner aus dem Jahr 2006 gezeigt und kommentiert. Im Vordergrund der Dokumentation steht der Kontakt zu den Fans und die Person, die hinter dem Grafen steckt.

2009 spielte auf dem Zita Rock Festival zum ersten Mal Schlagzeuger Potti live bei der Band mit.

Am 19. Februar 2010 erschien das neue Album Große Freiheit, darauf enthalten die erste Single-Auskopplung Geboren um zu leben (Veröffentlichung 29. Januar 2010). Das Album erreichte direkt Platz 1 der deutschen Charts. Am Erscheinungstag des Albums strahlte DMAX die knapp einstündige Dokumentation Ferne Welt ich komme mit dem Schwerpunkt auf die Geschichte der Band, bisherige Veröffentlichungen und einem Interview mit dem Grafen aus.

Am 20. Mai 2010 stellte der Graf seine neue Single Für Immer bei The Dome 54 vor.



Zuletzt von Admin am Di Sep 07, 2010 2:33 pm bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

http://unheilig-austria.aktiv-forum.com

Admin


Admin
Admin
Gründung 1999

Genre Synth Rock, Neue Deutsche Härte, Electro Pop, Pop-Rock

Website http://www.unheilig.com


Gründungsmitglieder


Gesang, Liedtexte „Der Graf“

Grant Stevens
Jose Alvarez-Brill


Aktuelle Besetzung
Kompositionen, Liedtexte,
Instrumentierung, Arrangements,
Gesang und Programming ......................Bernd Heinrich Graf, "Der Graf" (Künstlername)


Programming, Produktion,
Live-Keyboards ..............................Henning Verlage


Gitarre .....................................Christoph Termühlen („Licky“)


Schlagzeug ..................................Potti


Wichtige ehemalige Mitglieder

Grant Stevens
Jose Alvarez-Brill



Zuletzt von Admin am Di Sep 07, 2010 2:32 pm bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

http://unheilig-austria.aktiv-forum.com

3 Die vier die Unheilig sind! am Di Sep 07, 2010 2:31 pm

Admin


Admin
Admin
Der Graf

UNHEILIGER GESANG

Der Kopf und das Herz von UNHEILIG.
Er ist UNHEILIG.
Seine Stimme verleiht den Liedern die einzigartige, unverkannte Markanz.
Er vermag es wie kaum ein Zweiter Emotionen zu wecken und begeistert durch seine unnachahmliche Präsenz.

Hennig

UNHEILGE TASTENINSTRUMENTE

Er ist das aktuell längste Mitglied der Liveband.
Er vermag es den Liedern durch seine Fähigkeiten ein unglaublich intenses Klangbild zu geben und begeistert durch sein großes Improvisationsvermögen.
Immer für Überraschungen gut.

Licky

UNHEILIGE GITARRE

Der ruhende Pol!
Er ist inzwischen auch schon einige Jahre live dabei und besticht immer wieder durch seine unnachahmlichen Gitarrensoli.
Seine "Tanzeinlagen" mit dem Grafen gehören inzwischen zu absoluten Konzerthighlights.

Potti

UNHEILIGE TROMMEL

Das jüngste Mitglied der Liveband.
Nach Jahren der Suche ist mit Potte endlich wieder ein Schlagzeuger gefunden, der sowohl menschlich, als auch musikalisch zu UNHEILIG passt.
Er verpasst der Show den notwendigen Druck.



http://unheilig-austria.aktiv-forum.com

4 Re: Unheilig die Band Heute um 9:44 am

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten